Sicher sein, wohl fühlen: Hinweise zum Kinobesuch Weiter

CINEMA FUTURO #3: JESSICA FOREVER

CINEMA FUTURO #3: JESSICA FOREVER

Genre: ACTION/DRAMA
Produktionsjahr: 2018
Filmlänge: 97 Minuten
FSK: ab 18
Veröffentlichung: 2021-12-13

Im Cinema der Innenstadtkinos Stuttgart öffnet jeden 2. Montag im Monat die Filmreihe CINEMA FUTURO den Blick auf die Zukunft des Kinos. Zeigen wir Filme die pochen und gefangen nehmen. Modern, außergewöhnlich und mit wechselndem Länderschwerpunkt. Die Filmreihe will die Abenteuerlust und Neugier auf neues, mit Regeln brechendes Kino schüren. Jeder Film wird mit viel Herzblut persönlich kuratiert, vorgestellt und diskutiert.
Für den 3. CINEMA FUTURO-Abend ist JESSICA FOREVER die Filmwahl. Wir zeigen den Film im Original mit deutschen Untertiteln. Zum Film: Caroline Poggi und Jonathan Vinel sind zwei neue Filmschaffende aus Frankreich und legen mit „Jessica Forever“ einen Film der besonderen Art hin. Verstörend, eigen(artig) und genau deshalb spannend. Eine stille, erdverbundene Frau ist diese mysteriöse Jessica (Aomi Muyock) mit den blauen Augen und den heilenden Händen. So zumindest kommt sie den verlorenen Jungen vor, die sich um sie scharen. Es sind Waisenkinder und allesamt Monster. Monster, die töten, rauben, klauen und voller Rage sind auf diese eigenartige, dystopische Welt, in der sie leben. Eine Welt, die sie, die Aggressiven, als Außenseiter auserkoren und zum Abschuss freigegeben hat, ohne ihnen je eine Chance zu geben. Nur sie, Jessica, die stille Göttin, die Heilerin, interessiert sich für sie. Gleich zum Anfang des Filmes sehen wir sie mit ihren zehn Jungs und in Kampfmontur eine eigenartig leere Straße herunterlaufen. Sie sind auf der Suche nach einem verlorenen Jungen: Kevin. Sie werden ihn retten, er wird sich zu ihnen gesellen und Teil werden von Jessicas Familie der Ausgestoßenen.

Trailer

Spielzeiten & Tickets

Wählen Sie Ihre Vorstellung.
Hinweis: Vorstellungstermine für die kommende Kinowoche ab dem nächsten Donnerstag werden immer erst montags festgelegt.

GLORIAEMCINEMA

Trailer