Sicher sein, wohl fühlen: Hinweise zum Kinobesuch Weiter

OK: 154784

THE OTHER LAMB

THE OTHER LAMB

Genre: Fantasy/Festival
Produktionsjahr: 2020
Filmlänge: 97 Minuten
FSK: ab 18
Veröffentlichung: 2020-07-12

SIE ERHALTEN AUFGRUND DER ABSTANDSREGELUNG UND DEN FESTIVAL DAUERKARTEN IHRE TICKETS NUR NOCH AN UNSERER METROPOL KASSE. WIR BIETEN IHNEN EIN ZUSÄTZLICHES KARTENKONTINGENT IM METROPOL 2 AN. Tief in den Wäldern lebt eine isolierte Gemeinschaft, jeglicher Zivilisation entsagend, ein Leben in religiösem Wahn. Für die willenlosen Frauen dreht sich alles um ihn – den Hirten. Er allein bestimmt die Regeln und regiert seine Sekte als düsterer Messias mit harter Hand. Andere männliche Mitglieder gibt es nicht. Die empfindsame Selah ist eine seiner vielen Töchter und dem Anführer treu ergeben. Bis Visionen sie zunehmend heimsuchen und der Tag kommt, an dem ihr eigenes Blut sie zur Unreinen macht. Da beginnt die Fassade allmählich zu bröckeln und das rebellische Mädchen daran zu zweifeln, ob der Weg zur Erlösung wirklich über den Hirten führt. Die kompromisslose, polnische Starregisseurin Malgorzata Szumowska inszenierte mit THE OTHER LAMB ein Meisterstück eiskalten Psychoterrors. Es ist ihr erster englischsprachiger Film und mit Raffey Cassidy als junge Selah landete sie einen Besetzungsvolltreffer. Derweilen findet Kameramann und Ex-Ehegatte Michal Englert intensive Bilder für das albtraumhafte Szenario. Ein Rausch von einem Film!

zur Filmseite

Spielzeiten & Tickets

Wählen Sie Ihre Vorstellung.
Hinweis: Vorstellungstermine für die kommende Kinowoche ab dem nächsten Donnerstag werden immer erst montags festgelegt.

GLORIAMETROPOLEMCINEMA

Trailer