Sicher sein, wohl fühlen: Hinweise zum Kinobesuch Weiter

OK: 154751

TRUE HISTORY OF THE KELLY GANG

TRUE HISTORY OF THE KELLY GANG

Genre: Fantasy/Festival
Produktionsjahr: 2019
Filmlänge: 124 Minuten
FSK: ab 18
Veröffentlichung: 2020-07-11

SIE ERHALTEN AUFGRUND DER ABSTANDSREGELUNG UND DEN FESTIVAL DAUERKARTEN IHRE TICKETS NUR NOCH AN UNSERER METROPOL KASSE. WIR BIETEN IHNEN EIN ZUSÄTZLICHES KARTENKONTINGENT IM METROPOL 2 AN. „Nothing you’re about to see is true.” Mit dieser Einblende beginnt Justin Kurzels Film über die legendäre Kelly Gang. Ein kluger Einstieg für seine biografische Neuinterpretation, die ihrerseits auf einem Roman von Peter Carey basiert. Die Geschichte handelt vom Leben des Outlaws Ned Kelly. Als irisch-stämmiger Katholik, geboren in eine ärmliche Familie in Australien, geriet Kelly in den 1870er Jahren mit den Kolonialbehörden immer wieder in Konflikt. Mit unbändigem Stilwillen zeichnet Kurzel das Psychogramm eines jungen Mannes, der zwischen Verlorenheit, Wut und Wahnsinn pendelt. Der kleine Ned wird von seiner Mutter einer Art Mentor übergeben (Russell Crowe), der dem Kind Schießen und Morden beibringt. Von hier aus ist der Weg zum Gesetzlosen vorgezeichnet. Eine quälend langsame Dramaturgie wechselt zu ebenso quälenden Gewaltspitzen. Die karge Wildnis wird mit Punkrock-Einlagen kontrastiert, komponiert von Kurzels Bruder Jed. Der intensive Cast (George MacKay, Charlie Hunnam, Thomasin McKenzie, Nicholas Hoult) rundet das Bild ab: Justin Kurzel hat zur Bestform zurückgefunden!

zur Filmseite

Spielzeiten & Tickets

Wählen Sie Ihre Vorstellung.
Hinweis: Vorstellungstermine für die kommende Kinowoche ab dem nächsten Donnerstag werden immer erst montags festgelegt.

GLORIAMETROPOLEMCINEMA

Trailer